food herzenssache

Crowne Plaza Berlin City Centre | Hotelbericht*

8. Juli 2016

Hallo ihr Lieben,
heute geht mein Hotelbericht über das Crowne Plaza City Centre in Berlin online. Freundlicherweise durften wir dort die ersten beiden Nächte während der Fashionweek unterkommen. Was mir besonders an dem Hotel gefallen hat, was wir dort alles erlebt haben und in welche peinliche Situation wir dort gekommen sind, verrate ich euch hier.
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Restaurant, Wilsons

Ankunft

Nachdem wir gute 10 Stunden mit dem Fernbus unterwegs waren, sind wir Sonntagmorgens gegen 7.00 endlich in Berlin angekommen. Ziemlich fertig und mit viel Gepäck traten wir unseren Endspurt zu unserem ersten Hotel, dem Crowne Plaza Berlin City Centre an. Dort wurden wir freundlich begrüßt und konnten unsere Koffer bei dem netten Pagen abgeben. Im Spabereich (es gibt auch einen Pool und Sauna), durften wir uns noch kurz frisch machen. Da die Zimmer erst ab 15.00 Uhr fertig sind, haben wir uns nochmals auf den Weg gemacht, um etwas kleines zu frühstücken. Eine Stunde später liefen wir wieder zurück zum Hotel, wo uns auch gleich Bescheid gegeben wurde, dass unsere Zimmer jetzt schon fertig seien. Ihr glaubt gar nicht, was das für ein tolles Gefühl war, keine 5 Stunden mehr auf das ersehnte Bett zu warten.
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Inneneinrichtung, modern

Zimmer

Das Hotelzimmer war modern eingerichtet, bot uns viel Platz für unsere Koffer und erschien freundlich und hell. Das Bett war groß und unglaublich bequem (sodass wir sofort darin einschliefen) und was ich besonders toll fand, war die Kissenauswahl. 2 Stück lagen pro Seite bereits im Bett und eine kleine Broschüre erklärte, dass es auch extra welche für Allergiker gibt. Die Sauberkeit war wirklich spitze, man konnte nirgends auch nur ein Staubkorn finden. Auf jeden Fall ein großer Pluspunkt!! Das Badezimmer war zwar nicht ganz so groß, aber dennoch modern gestaltet und für 2 Nächte absolut ausreichend.
Wir bekamen außerdem noch Zugang zum Premium Internet, was für uns Blogger natürlich essentiell ist. Des Weiteren befindet sich im Zimmer ein Safe und eine Minibar.
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Mädchen, Bett, Hotelbett
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Zimmer, Badezimmer, Einrichtung

Frühstück

Im Crowne Plaza findet man ein reichhaltiges Frühstücksbüffet mit Rührei, Speck, Obst, Wurst, Backwaren, Joghurt etc. Es ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei und man wird sicherlich auch satt. Bei ein paar Kleinigkeiten war ich allerdings ein wenig enttäuscht, da es zum Beispiel keinen Kakao gab, die Waffeln kalt und hart waren oder die Orangen an beiden Tagen nicht nach Orangen geschmeckt haben, sondern irgendwie sehr sehr säuerlich. Umso mehr habe ich mich an den Tomaten, Mozarella, Croissants, Säften und Joghurt mit Rosinen erfreut!
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Frühstück, Essen

Abendessen

Am zweiten Abend durften wir auch noch das Wilson’s Restaurant mit einem 5 Gänge Menü inklusive Weinbegleitung testen. Vorab war ich schon ziemlich kritisch, da ich eigentlich das Gegenteil von einem Feinschmecker bin. Dennoch wollte ich es gerne mal ausprobieren, immerhin bekommt man nicht alle Tage die Möglichkeit, so ein Menü zu testen.
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Abendessen, Restaurant, WilsonsUm ehrlich zu sein, hat mich da meine kritische Vorahnung auch nicht getäuscht, denn das Essen war nicht wirklich mein Geschmack.
Jeder Gang wurde wirklich wunderschön angerichtet und alles war ein kleines Kunstwerk, dafür gibt es auf jeden Fall einen Daumen nach oben. Als erstes bekamen wir selbst gebackenes Brot mit verschiedenen Aufstrichen, was wirklich super lecker geschmeckt hatte. Die nachfolgenden Gänge, wie zum Beispiel Orangen, Sellerie, Apfel Shooter (kalte Suppe, mit Strohhalm und Bröckchen, oben rechts) oder Maispoularde im Rhababer-Sud (unten rechts) trafen definitiv nicht meinen Geschmack, vor allem, da alles bis auf das Hauptgericht (unten links) eiskalt serviert wurde.
Ich möchte hier allerdings nochmals betonen, dass es für andere sicherlich absolut köstlich ist, ich allerdings wirklich nicht auf solche außergewöhnlichen Kreationen stehe. Da bleibe ich lieber bei Burger und Pommes 😉
Das Dessert am Schluss empfand ich als den besten Gang und auch hier wurde wieder ein Kunstwerk errichtet.

Beim Essen ist uns auch noch ein kleines „Missgeschick“ passiert. Wir beiden Mädels vom Land, die das erste Mal ein solches Menü serviert bekamen, wussten natürlich nicht viel von der Etikette. Wie schon erwähnt, bekamen wir zu jedem Gang ein Glas Wein eingeschenkt und tranken diese tapfer aus. Nach dem 3. Glas hörte man uns schon etwas lauter lachen und nach dem 5. mussten wir uns beherrschen, wieder gerade in unser Zimmer zu laufen. Völlig beschwipst telefonierte ich dann noch mit meinem Vater, der uns erst einmal erklärte, dass man den Wein nur probieren sollte und die Gläser nicht komplett austrinkt. Ups. 😀 Jeder hatte dann eine dreiviertel Flasche Wein intus und wir mussten uns erst einmal kurz hinlegen, bevor es zur ersten Party ging. Das ist aber eine andere Geschichte, welche ich euch bald erzählen werde.

Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Abendessen, Restaurant, Wilsons, Dessert

Lage

Das Crowne Plaza hat wirklich eine fantastische Lage, direkt am Ku’damm. In 5 Gehminuten ist man an der nächsten Ubahn. Außerdem gibt es genügend Shoppingmöglichkeiten direkt ums Hotel, wie zum Beispiel Zara, KaDeWe, Bershka, Pull & Bear und und und. Leider hatten wir für shoppen kaum Zeit und waren nur 10 Minuten im Zara.

Personal

Wir würden immer und überall freundlich empfangen und bedient, egal ob an der Rezeption, bei der Kofferabgabe, beim Frühstück oder dem Abendessen. Die Zimmer wurden immer gereinigt und als kleines Highlight gab es für jeden von uns sogar noch ein leckeres „Begrüßungsgeschenk“
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht

Fazit zum Crowne Plaza City Centre

Ich kann euch das Hotel wirklich nur empfehlen, alles ist neu und modern eingerichtet, die Lage ist phänomenal und die Gäste sind hier wirklich König. Ich komme auf jeden Fall gerne wieder und bedanke mich an dieser Stelle nochmals, dass wir 3 tolle Tage bei euch verbringen durften!
Crowne Plaza City Centre, Hotel, Hotelbericht, Reisebericht, Mädchen, Bett, Instagram
Wie gefällt euch mein Hotelbericht? Konnte ich alle Fragen beantworten? Und wie findet ihr das Crowne Plaza Berlin City Centre? 

18 Comments

  • Reply Thao 8. Juli 2016 at 15:48

    Haha, cool 🙂
    Das Crowne Plaza wollte ich auch mal testen, aber hatte leider keine Gelegenheit dazu :/

    Das mit dem Wein wusste ich nicht 😀
    Total lustig :DD
    Mir würde das nicht passieren, weil ich Wein eh nicht mag xD

    http://www.lootieloosplasticworld.de

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:17

      Das Hotel ist wirklich super schön und die Lage ist perfekt 🙂 Ja es war schon ein wenig peinlich 😀 Naja ich trinke eigentlich auch keinen Wein, deshalb war es noch schlimmer 😀 😀

  • Reply Alex 8. Juli 2016 at 19:56

    Ich hätte auch den ganzen Wein ausgetrunken 😀 klingt nach einem tollen Hotel!

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:18

      haha dann sind wir ja wenigstens nicht die Einzigen, die sowas nicht wussten 😀

  • Reply Sophie 8. Juli 2016 at 20:04

    Was für ein toller Beitrag Liebes, deine Aufnahmen vom Hotel sind wirklich sehr gelungen muss ich sagen. Das Hotel sollte ich mir wirklich einmal im Hinterkopf behalten wenn ich wieder ein paar Tage in Berlin verbringen werde!

    Sophie♥

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:18

      Dankeschöön <3 Freut mich, dass er dir gefällt 🙂

  • Reply Patty 8. Juli 2016 at 21:39

    Wow sieht das alles toll aus 🙂 Besonders das Essen sieht so gut aus. Sehr schöne Bilder !

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:18

      Ja schön ausgesehen hat es auf jeden Fall 😀 Danke Liebes 🙂

  • Reply Jojo 8. Juli 2016 at 22:23

    Ganz tolle Bilder. Das Hotel sieht ja erste Sahne aus!
    Grüße,

    Jojo
    von http://www.jolimanoli.com

  • Reply Andrea 9. Juli 2016 at 23:33

    Ich bin auch mal 10 Std. nach Berlin mit dem Fernbus, der Horror! Das Hotel sieht großartig aus.

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:20

      Ja es ist wirklich schrecklich und ich werde es auch wahrscheinlich nicht mehr machen :D!

  • Reply Treurosa 11. Juli 2016 at 15:44

    Haha, also das mit dem Wein hätte ich auch nicht gewusst. Man merkt, ich komme auch vom Lande.
    Total schöner und witziger Bericht mit tollen Fotos 🙂

    • Reply Linsenspiel 26. Juli 2016 at 23:20

      😀 😀 Jaja wir Landeier! Danke dir 🙂

  • Reply Simone Altmayer 15. August 2016 at 11:36

    Ein richtig toller Bericht! Schade das wir für unseren Trip im September bereits ein anderes Hotel gebucht haben, denn dieser Bericht lädt einen wirklich ein 🙂
    Hast du vielleicht noch ein paar Tipps rund um Berlin? Ich kann mich nicht entscheiden was wir in den 3 Tagen (leider nur 3) in denn wir sort sind alles machen sollen…. vielleicht hast du ja ein paar wertvolle Ideen? 🙂
    Allerliebst, Simone
    von https://www.simone-altmayer.de

    • Reply Linsenspiel 16. August 2016 at 12:02

      Vielen lieben Dank! 🙂 Leider kann ich nicht viele Tipps für Berlin geben, da wir in den Tagen kaum Zeit hatten für etwas anderes als die Fashion Week. Wir sind von einer Show zur anderen gerannt und konnten deshalb nicht viel von der Stadt sehen. Von meiner Klassenfahrt früher bleibt mir eigentlich auch nur noch Mustafas Döner in Erinnerung, der wirklich grandios war!! Aber da muss man ganz schön lange anstehen 😀 Eventuell geht es für mich im September auch nochmal nach Berlin, dann werde ich hoffentlich mehr dort unternehmen können 🙂

      • Reply Simone Altmayer 16. August 2016 at 12:03

        Das hoffe ich auch, vielleicht bist du ja vor mir dort und kannst einen Bericht rund um Berlin verfassen, das wäre cool! 🙂

    Leave a Reply