herzenssache

Lebenszeichen.

16. Januar 2015

Ich bin noch am Leben!

Meine Lieben, ich wollte mal ein Lebenszeichen von mir geben. Auch wenn ich zwischenzeitlich in Blättern und Büchern versunken bin, nicht wusste, ob ich lachen oder weinen soll und immer an mir selbst gezweifelt hab. Heute habe ich die zweite und wohl schwierigste Klausur hinter mich gebracht. Biologie. Ich habe Tage und Nächte durch gelernt, war unausstehlich für meine Mitmenschen und hatte einfach nur Angst zu versagen. Die Frage, ob man das Abi besteht bleibt natürlich immer im Hinterkopf, da wir die Ergebnisse glaube ich erst Ende Februar bekommen. Im Endeffekt hat mir das Lernen aber anders als gedacht, nicht so viel bei Bio gebracht, da die meisten Aufgaben sowieso Transfer waren. Außerdem wurden viele Wutanfälle verursacht, da es bei uns in der Stadt 3 Gymnasien gibt. Das Schlimme daran ist, dass bei den Anforderungen an die Schüler, zwischen unserer Schule und den beiden anderen, Welten liegen. Bei uns wurden, um nur mal ein Beispiel zu nennen, in Deutsch beim Gedichtvergleich extra die Jahreszahlen der Veröffentlichung weggestrichen und sogar die Geburtsdaten der Autoren. Jeder lernte extra alle Epochen und ihre Zeiten, nur um die Gedichte zuordnen zu können und dann sowas. Fragte man Leute von den anderen Schulen kam nur “ Ja natürlich waren die angegeben.. Wie sollte man das denn sonst richtig zuordnen können? “ Sowas nervt mich einfach und macht mich auch irgendwie traurig. Was denken sich denn die Lehrer dabei? Ach den versau ich jetzt mal ihre Note? Ist ja nicht so, dass manche einen guten Abischnitt für ihr Studium brauchen. Mittlerweile bereue ich sehr, dass ich auf diese Schule gegangen bin, aber das alles konnte ich vorher ja nicht ahnen. Ich möchte euch jetzt aber auch nicht länger volljammern und erzähl euch lieber noch kurz etwas über meine Pläne für die nächste Zeit. 


Nachdem ich dann am Montag meine letzte Klausur geschrieben habe, habe ich euch ja versprochen wieder aktiv hier zu sein. Ich werde gleich die nächsten Tage danach zu einer Schneiderin gehen, die mir mein Abiballkleid noch etwas enger macht und noch ein paar Pailletten anbringt. ( Ich hoffe, dass das alles gut geht :D) Danach werde ich natürlich sofort ein paar Fotos machen und es euch zeigen. Ich verrate nur, dass es ein langes Kleid ist. 🙂
Außerdem hatte ich noch vor, ein paar unterschliedliche Makeups zu schminken, mit meiner neuen Naked Palette, welche ich von meinem Freund zu Weihnachten bekommen habe. Ich würde mich dann sehr freuen, wenn ihr mir bei meiner Entscheidung helft, wie dann mein AMU am Abiball sein wird. Außerdem kommen auch ganz bestimmt noch ein paar Rezepte.
Das wars dann auch schon wieder von mir. Ich lege mich jetzt noch kurz hin, da ich mal wieder Kopfschmerzen habe und danach geht es dann wieder ans lernen. Ihr glaubt mir gar nicht, wie froh ich bin, wenn das alles vorbei ist!

PS: Ich danke euch für eure vielen Zusprüche und das ihr mir so viel Glück wünscht. Das bedeutet mir wirklich sehr viel!

xx Sophie 

5 Comments

  • Reply Ela 16. Januar 2015 at 16:08

    Das ist ja echt beschissen mit den Daten! Das muss man nicht verstehen -.-
    Bei mir dauert es noch bis April mit den Prüfungen…aber bei dem Umfang an Lernstoff könnte man wohl jetzt schon anfangen zu lernen 😉

    LG
    Ela von Schattenglanz

  • Reply Suvarna Gold 16. Januar 2015 at 16:12

    tolle Bilder hast du hier 🙂
    weiter so 😉
    LG

  • Reply CurvedLines 16. Januar 2015 at 18:57

    Ihr habt kein Zentralabi? Das ist ja hässlich…
    Das einzige Fach was kein Zentralabi war war Latain, aber das hat eh nur einer geschrieben.
    Ich habe vor eineinhalb Jahren in Sachsen-Anhalt Abi gemacht.
    Ich find Zentralabi viel fairer beziehungsweise Abschlussprüfungen die zentral geschrieben werden allgemein. Auch wenn innerhalb der Bundesländer vom Abschluss her dann trotzdem nochmal Unterschiede gemacht werden wie man so hört.

    Lieben Gruß,
    Susen von CurvedLines

  • Reply CurvedLines 18. Januar 2015 at 13:51

    Hmmm, ja das ist schon irgendwie doof von den Schulen. Vor allem gibt es bei eurem System ja theoretisch sogar die Möglichkeit gezielt auf die Prüfung vorzubereiten…
    Was ich persönlich allerdings am allerbesten fände wäre, wenn in ganz Deutschland unter gleichen Bedingungen geschrieben werden würde. Aber da hapert es sicher wieder an Umsetzungsmöglichkeiten.
    Ihr seid echt die einzigen die kein Zentralabi haben in Deutschland? O.o

  • Reply CurvedLines 18. Januar 2015 at 16:43

    Ich meinte das so im Sinne von, dass die Lehrer dann theoretisch das was sie dann tatsächlich dran nehmen gezielt noch besser fördern können, da sie ja irgendwann die Prüfungsaufgaben kennen müssten. Bei uns kannten die Lehrer die Aufgaben ja auch erst in dem Moment in dem sie sie an uns verteilt haben beziehungsweise den Umschlag geöffnet hatten^^

  • Leave a Reply