Blogger bloggerwelt freundschaften herzenssache konkurrenzdenken

Es gibt keine Freundschaft zwischen Blogger.

21. Oktober 2015

Meine Lieben, 
ich habe jetzt schon mehrfach Beiträge über das Verhalten unter Bloggern gelesen und dabei sind mir viele verschiedene Meinungen aufgefallen. Die Einen haben nur gute Erfahrung gemacht und neue Menschen dadurch kennengelernt und die Anderen behaupten, es gäbe nur Konkurrenzkampf in der Bloggerwelt und alle seien oberflächlich, arrogant und neidisch. In 2 Monaten bin auch ich schon ein ganzes Jahr lang in dieser Welt unterwegs und habe natürlich auch schon die ein oder andere Erfahrung gesammelt. Deshalb möchte ich heute mal meinen Senf dazugeben und euch erzählen, wie ich mich in dieser großen Welt der digitalen Medien fühle. 


Als ich mich dazu entschlossen hatte einen Blog zu führen, war mir eigentlich gar nicht wirklich bewusst, dass ich so viele Menschen damit erreichen kann. Ich mochte es schon immer Bilder zu machen und auch das Schreiben macht mir super viel Spaß. Nachdem ich dann immer ein paar Blogs gelesen hatte, dacht ich mir, es wäre doch ganz cool einen eigenen zu haben und die Erlebnisse und Bilder mit anderen zu teilen. Ich dachte da immer an so 10 maximal 20 Leute, die sich das dann vielleicht anschauen und wenn dann einmal im Monat ein Kommentar kommt, dann ist das ja schön. Mittlerweile ist der Blog wirklich zu meinem kleinen Baby geworden, den ich am liebsten jeden Tag hegen und pflegen möchte. Wenn dann mal ein Post nicht so gut ankommt und fast keine Kommentare bekommt, dann mache ich mir da schon total viele Gedanken darüber und hoffe, dass der nächste wieder besser wird. Anfangs hätte ich auch niemals gerechnet, dass ich so viel Zeit in meinen Blog stecken würde. Mittlerweile ist es echt stressig, da mir das Studium und die Arbeit ziemlich viel Zeit rauben. Freund, Freunde und Familie dürfen aber natürlich auch nicht zu kurz kommen und dann noch versuchen 3 Mal die Woche einen neuen Post online zu stellen, kann dann manchmal wirklich sehr anstrengend werden. 

Aber genau in solchen Momenten kann ich mir wieder vor Augen führen, wie das Bloggen eigentlich mein Leben verändert hat. Ganz am Anfang ist man natürlich total auf sich alleine gestellt und findet sich vielleicht erst mal gar nicht zurecht. Wenn man es aber wirklich ernst meint und viel Zeit investiert, dann kann ich euch versprechen, dass es gut wird. Und glaubt nicht immer, wenn ihr hört, dass sich die anderen Blogger als was besseres fühlen. Jeder hat einmal klein angefangen und weiß, wie verloren man sich da fühlen kann. Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, dann fragt einfach. Egal ob in Facebook Gruppen, verschiedenen Netzwerke oder einfach einen Blogger privat. So gut wie jeder hat seine Email Adresse angegeben und ich kann mir nicht vorstellen, dass euch da jemand keine Antwort geben wird oder unfreundlich ist. Wenn man aufgeschlossen und nett ist, dann findet man auch in der großen Bloggerwelt super liebe Menschen, die meistens genauso ticken, wie ihr selbst. Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn ihr mit Bloggern unterwegs seid oder mit euren normalen Freunden. Man wird zum Beispiel nicht angestarrt und verurteilt, wenn man erst mal 1000 Bilder vom Essen macht oder ihr schnell für Snapchat was festhalten müsst. Ich bin super glücklich, dass ich schon so liebe Menschen kennenlernen durfte, obwohl ich mit einem Jahr ja noch nicht so lange dabei bin. Eine ganz süße Person ist die liebe Julia von Floralheart. Sie war die erste Bloggerin mit der ich wirklich Kontakt hatte und die mir bei meinen Fragen immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Vielen Dank an dich meine Liebe, du verkörperst für mich die ideale Bloggerin. Aufgeschlossen, herzlich und hilfsbereit. Auch persönlich durfte ich schon 2 Bloggerinnen kennenlernen, die sogar gar nicht weit von mir weg wohnen. 

Was ich mit all dem sagen will ist, dass ich bisher noch keine schlechte Erfahrung gemacht habe und ich glaube auch wirklich daran, dass man hier echte Freunde finden kann. Klar gibt es immer mal Ausnahmen, Einzelgänger, die nur das Beste für sich selbst wollen und keinem Helfen wollen, aber ich denke, das sind wirklich die wenigsten von uns. Da kommen wir auch schon zu dem Thema Neid. Ich finde ’neidisch sein‘ an sich nichts schlimmes. Es gibt immer jemand, der besser, schöner oder schlauer ist als du. Und wenn es nur ‚hässliche‘ Blogs gäbe, dann hätte ich erstens keine Vorbilder, an denen ich mir einige Ideen abschauen kann und zum Anderen wäre ich lange nicht so motiviert ebenfalls besser zu werden. Mein Wunsch für die Zukunft ist es, dass auch wir eine kleine Community werden. Ich bin jedem meiner Leser dankbar, dass er sich überhaupt Zeit nimmt meinen ganzen Kram hier zu lesen und noch dankbarer denen, die sich immer und immer wieder die Mühe machen einen Kommentar unter meinen Posts da zulassen, denn dadurch schöpfe ich immer wieder die Kraft auch in stressigen Tagen mir eine kurze Pause zu gönnen und mich an meinen Blog zu setzen. Es gibt doch nichts schöneres, als ein Lob oder ein Kompliment zu bekommen oder? Und genau deshalb versuche ich auch immer mal wieder einige Blogs zu durchforsten und ein paar nette Worte dazu lassen und ich kann euch versprechen, dass sind keine leeren Phrasen. Ich würde niemals irgendwo hinschreiben ‚Ach dein Outfit sieht ja super aus und deine Haare finde ich toll‘, wenn ich mir dabei aber eigentlich nur denke, was die denn für Oma Klamotten anhat und ihre Frisur aussieht wie ein Vogelnest. 

Die Aussage also, dass es keine Freundschaft zwischen Bloggern geben kann, da das Konkurrenzdenken viel zu groß ist, finde ich absoluten Quatsch. Man sollte sich nur immer überlegen, wie man selbst gerne behandelt werden würde und eben genauso reagieren. Wenn euch jemand etwas fragt, dann hilft im doch – soweit ihr natürlich dazu im Stande seid. Denn irgendwann werdet auch ihr wieder Hilfe brauchen und da soll doch dann auch jemand so nett sein und sich damit befassen oder? 
Wie schon gesagt sind das nur meine Erfahrungen und meine Meinung und ich hatte schon die Ehre super liebe Menschen kennenzulernen und hoffe natürlich, dass es noch ganz viele mehr werden. Ihr könnt mir natürlich auch gerne mal schreiben, ich freue mich da immer total drüber!

Was denkt ihr über Freundschaften zwischen Bloggern? Kann sie existieren oder seid ihr der Meinung, das diese Welt zu oberflächlich ist, um echte Freundschaften zu schließen? 

*Die Bilder hat übrigens die liebe Ricarda gemacht, schaut doch mal auf ihrer Seit vorbei, ich liebe ihre Fotos! http://ricardar.jimdo.com

43 Comments

  • Reply schokokamel 21. Oktober 2015 at 16:35

    Schöner Post! Ich bin jetzt auch etwa ein Jahr etwas aktiver dabei und habe mit manchen Bloggern eben einfach mehr Kontakt gehabt als mit anderen – aber generell sehe ich das ganze ähnlich wie du. Jeder braucht mal Hilfe, und dann kann man auch einfach mal hilfsbereit sein. Denn wenn man von jemandem um Hilfe gebeten wird, ist das doch auch immer irgendwie ein Kompliment, dass der andere Blogger den Blog so toll findet, dass er oder sie gerne Tipps von dir möchte.
    Und ich mag deine Fotos! Auch, wenn mir gerade kalt wird, wenn ich mir das so anschaue, hier in Dänemark könnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, ohne dicke Jacke und Schal nach draußen zu gehen 😀

    Liebe Grüße,

    Alex

  • Reply Sophie Gessner 21. Oktober 2015 at 16:40

    Vielen Dank für deinen Kommentar! Freut mich, dass du ebenfalls der Meinung bist und ich sehe das auch als Kompliment an, wenn mich jemand um Hilfe oder Ratschläge bittet 🙂
    Die Bilder habe ich schon Anfang September gemacht, aber warm war es trotzdem nicht! 😀 Das Wasser hatte 12 Grad und mir war wirklich arschkalt, aber wenigstens hat es sich gelohnt! 😀
    Liebe Grüße,
    Sophie

  • Reply Kristy K 21. Oktober 2015 at 16:58

    Unglaublich toller Text – wunderschöne Bilder!
    Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung ! Dieses mal werden die Gewinner ausgelost, so dass jeder eine Chance hat! Würde mich sehr freuen, wenn du mitmachen würdest!

    Liebste Grüße,
    Kristine von KRISTY KEY

  • Reply Melanie Bauer 21. Oktober 2015 at 18:36

    Ich habe zum Glück noch nie schlechte Erfahrungen gemacht und bin bis jetzt immer auf nette Menschen gestoßen. Und ich glaube auch kaum, dass alle Blogger ach so gemein sind. Das sieht man ja hier z.B. auch 🙂 Es kommt einfach immer auf die Menschen selber an. Machen sind so, andere so. Aber dann kann man sich ja an die netten Leuten halten und der Rest ist eh nicht wichtig. Die Community ist schließlich groß genug! 🙂
    Die Bilder sind übrigens richtig, richtig cool!

  • Reply Bea S. 21. Oktober 2015 at 18:54

    Liebe Sophie,

    das ist ein richtig klasse Text mit tollen Bildern. Mir geht es da ähnlich wie dir. Bis jetzt habe ich noch keine schlechten Erfahrungen mit anderen Bloggern gemacht. Sie waren stets freundlich und zuvorkommend zu mir. Aber je länger ich dabei bin, desto mehr merke ich auch wie groß der Konkurrenzkampf ist und das einige sich vielleicht auch mehr erhoffen, als ein tolles Hobby.
    Vor allem wenn dann Kommentare unter einen Post gesetzt werden, die eigentlich gar nichts mit dem Post von mir zu tun haben. Als Beispiel habe ich mal eine Review über ein Beauty Produkt geschrieben, von dem ich nicht wirklich begeistert war und fand dann Kommentare darunter wie ''Super Produkt, muss ich mir auch kaufen.''
    Das fand ich unglaublich schade.
    Aber das trifft auch wirklich nicht auf alle Blogger zu, sind nur meine Erfahrungen, die ich in den letzten Monaten gemacht habe und über die ich mich auch schon ein bisschen (sehr) geärgert habe.

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

  • Reply Sophie Gessner 21. Oktober 2015 at 19:00

    Dankeschön 🙂 Freut mich, dass dir der Post gefällt!

    Liebe Grüße <3

  • Reply Sophie Gessner 21. Oktober 2015 at 19:01

    Ja das sehe ich genauso wie du! Sicherlich gibt es ein paar schwarze Schafe, aber die kann man ja dann einfach ignorieren und sich an die vielen lieben Blogger wenden 🙂
    Vielen Dank meine Liebe!

  • Reply Sophie Gessner 21. Oktober 2015 at 19:04

    Erst einmal ein großes Dankeschön! Freut mich, dass du bis jetzt auch (fast) nur gute Erfahrungen machen konntest! Das mit den Kommentaren ist natürlich super blöd, so ein paar Kommentare hatte ich auch schon. Wenn ich bei meinen Emails sehe, dass ich einen neuen Kommentar habe freue ich mich immer rießig und lese ihn gleich ganz aufgeregt. Wenn dann so ein unpassender Kommentar kommt, bin ich dann auch total enttäuscht..
    Allerliebste Grüße <3

  • Reply beauty/beast 21. Oktober 2015 at 20:10

    Ich habe mich bisher zwar mit noch keiner Bloggerin privat getroffen, allerdings habe ich mit einigen regelmäßigen Kontakt und mag Sie sehr gerne. Ich denke wie aus allem, können auch aus Bloggern Freunde werden – hier ist die Wahrscheinlichkeit bestimmt sogar höher, da man meist die gleichen Interessen hat 🙂

    Die Bilder sind übrigens unglaublich toll geworden!

    Liebe Grüße
    Isy

    http://www.isyforbeautybeast.de/

  • Reply Lootie Loo 21. Oktober 2015 at 20:18

    Toller Post und wie ich finde wahre Worte!
    Ich hatte bis jetzt auch noch keine schlechten Erfahrungen mit Bloggern und wenn mal jemand nicht antwortet seh ich das nicht gleich als Arroganz. Dann ist es halt einfach so.
    Wir haben hier in unserer Umgebung ein kleines Bloggernetzwerk. Innerhalb des Netzwerkes haben wir uns auch schon getroffen und es lief alles harmonisch ab und bei Fragen wurde auch super drauf eingegangen.
    Menschen, die nicht freundlich sind oder andere nur als Konkurrenz sehen gibt es denke ich überall und hat nichts damit zutun, dass wir in der Blogosphäre sind. Passiert ab und zu, aber das ist, wie du auch gesagt hast, die Minderheit.

    http://www.lootieloosplasticworld.de/

  • Reply Dreammerin Dreamm 21. Oktober 2015 at 20:24

    Toller Text! Ich mag deine Fotos! Liebe Grüße

  • Reply Carina 21. Oktober 2015 at 20:55

    Es wird wohl beide Seiten geben, bisher habe ich weder die positive noch die negative Seite kennengelernt. Liegt wohl daran, dass ich mich bisher noch mit keinem anderen Blogger privat getroffen habe oder gar freundschaftlichen Kontakt pflege. In unseren kleineren Kreisen ist es glaube ich aber eine ganz andere Nummer als bei den größeren Bloggern, da geht es (sehr wahrscheinlich) um größere Summen Geld und Prestige. Da werden die Krallen dann schon einmal ausgefahren, für uns ist es ein Hobby welches wir gerne betreiben, weil es uns Spaß macht und nicht um unsere Miete und den kompletten Lebensunterhalt zu bezahlen.

    Die Bilder sind richtig gut gelungen! Habe im ersten Moment, als ich das erste Bild gesehen habe, gedacht, dass ich auf dem Blog einer Fotografin gelandet bin, welcher ich folge. 🙂

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

  • Reply Carina 21. Oktober 2015 at 20:56

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

  • Reply Mai 22. Oktober 2015 at 3:34

    Also auch hier nochmal: Wunderschöne Bilder!

    Ich kann dem was du schreibst eigentlich nur zustimmen. Also meine Erfahrung waren bisher zum Glück ganz ähnliche. Ich habe ein paar Blogger auch schon persönlich kennen gelernt und bin wirklich froh durch meinen Blog die Möglichkeit dadurch zu bekommen. Blogger sind meiner Meinung nach meistens sehr kreative, inspirierende Leute was ich total gerne mag. Und natürlich hat man irgendwie die gleichen Interessen, das gleiche Hobby was einen verbindet. Sicherlich gilt das nicht für alle. Aber im wahren Leben ist das doch nicht anders. Da gibt es auch Menschen, die dir etwas vormachen wollen um in irgendeiner Art und Weise von dir zu profitieren. Das wird wohl auch immer so sein. Trotzdem bin ich genauso wie du froh, ein Teil dieser Welt geworden zu sein und möchte es nicht mehr missen 🙂

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

  • Reply Susanne G. 22. Oktober 2015 at 6:36

    Wow, diese Bilder sind einfach der Hammer 🙂
    Ich kann dir auch nur zustimmen. Zu mir waren bisher alle Bloggerinnen wirklich nett, auch wenn ich leider noch keine persönlich kennen durfte.. So richtigen Kontakt habe/hatte ich nur zu zweien und einer davon ist leider schon völlig abgebrochen. Ich hoffe aber sehr, noch ein paar Bloggerinnen kennen zu lernen 🙂

  • Reply Liese Lane 22. Oktober 2015 at 10:51

    Was für ein schön geschriebener Text, und du hast auch vollkommen Recht. A-löcher gibt es leider Überall.
    Ich lese deinen Blog super gerne und freue mich auch jedes Mal wenn ich einen neuen Post von dir in meiner Übersicht sehe. Ich finde auch man sollte versuchen sich Gegenseitig zu unterstützen, nicht sich fertig zu machen. Macht doch auch viel mehr Spaß.
    Mach auf jeden Fall weiter so dein Blog ist toll!

  • Reply Maracujablüte 22. Oktober 2015 at 11:15

    Die Fotos sind einfach wahnsinnig schön liebe Sophie. 🙂 Und es freut mich wirklich, dass du auch schon so viel nette Blogger kenne gelernt hast. Ich kann auch bestätigen (habe auch bald "einjähriges") dass es überwiegend nette Blogger gibt und auch einige, die "normal" sind und hilfsbereit. Da ist nur ein kleiner Teil tatsächlich ziemlich oberflächlich, von denen hält man sich dann eben einfach fern. Meine Motivation damals war die selbe wie deine:" Wenn das nur 5-10 lesen ist doch schon mal was". Und klar kommen Beiträge immer mal besser oder mal schlechter an. Aber ich finde deinen Blog wirklich super und deine Posts bieten einen tollen Mehrwert. Mach weiter so.:)

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    Maracujabluete.com

  • Reply Colli Stars 22. Oktober 2015 at 11:33

    Bin wirklich geflasht von den Bildern! Woooow!
    Es gibt viele Blogger die ich unglaublich gerne mag, die ich allerdings nicht persönlich kenne, was sehr schade ist.
    Generell nervt mich dieses Konkurrenzdenken schon und leider kann man es nicht leugnen, in Deutschland ist das schlimmer als sonst irgendwo!
    Ich finde es jedenfalls klasse, dass du dieses Thema ansprichst und wie du siehst, gibt es da Redebedraf 😀

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:43

    Schön, dass du das auch so siehst! Ich glaube auch, dass die Wahrscheinlichkeit sogar noch höher ist bei Bloggern 🙂 Vielen Dank!
    Liebste Grüße 🙂

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:44

    Dankeschön meine Liebe 🙂 Oh, dass ist ja richtig toll, dass es bei dir in der Nähe mehrere Blogger gibt! Ich kenne zwar jetzt auch schon 2 persönlich, aber trotzdem wohne ich am Arsch der Welt und irgendwie habe ich das Gefühl, dass Blogger in der Großstadt erfolgreicher werden können, als welche vom Dorf, die auf kein Event können 😀

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:45

    Danke dir :)!

  • Reply Mode wunsch 22. Oktober 2015 at 13:46

    Ein super Post und ich bin da ganz deiner Meinung! 🙂 Die meisten Blogger reagieren immer sehr nett (auch wenn sie ggf. viel größer sind). Und noch etwas: WOOOOW !! Mehr kann man zu den Bildern nicht sagen *_*
    Liebst Imke von http://www.modewunsch.de/

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:46

    Stimmt, darüber habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht wirklich nachgedacht. Müsste man sich mal genauer damit befassen, wie sich die größeren Blogger untereinander wirklich verstehen. Aber in den ganzen Medien scheint es ja auch so, als würden die sich alle super verstehen 🙂
    Dankeschön, freut mich zu hören!
    Liebe Grüße <3

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:48

    Daankeschöön :)!
    Ich stimme dir völlig zu! Egal ob Blogger oder Nichtblogger, es gibt immer beide Arten – schade eigentlich. Es ist aber einfach ein wunderschönes Gefühl, dass andere Menschen sich für das interessieren, was du machst und dann auch noch positives Feedback geben 🙂
    Alles Liebe <3

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:49

    Oh vielen Dank, ihr seid alle so süß!!!
    Schade, aber ich glaube umso länger man dabei ist, umso mehr lernt man auch kennen und ich hoffe auch sehr, dass ich bald noch mehr kennenlernen kann 🙂

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:50

    Danke, danke, danke!!!
    Das ist wirklich Balsam für die Seele und mich freut es wirklich total, dass du meinen Blog magst. Und du hast völlig recht, es macht viiiel mehr Spaß :)!

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:52

    Dankeschöön!! Oh, dann sind wir ja fast gleich lange dabei! Obwohl es mir überhaupt noch nicht so lange vorkommt. Schön, dass wir unsere anfänglichen Ziele mehr als übertroffen haben 🙂 Du auch!

    Liebste Grüße 🙂

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:53

    Vielen Dank du Süße 🙂
    Also ich weiß nicht wie es wo anders ist, deshalb habe ich dazu keinen direkten Vergleich. Hast du da selbst schon Erfahrungen gemacht? Ja mir war es wichtig auch mal meinen Senf dazuzugeben 😀

    Alles Liebe <3

  • Reply Sophie Gessner 22. Oktober 2015 at 13:55

    Super, dass du auch so gute Erfahrungen machen konntest :)!
    Haha, wie lieb du bist! War mir anfangs noch unsicher, ob ich die Bilder hochladen soll, aber anscheinend kommen sie ja gut an 🙂
    Liebste Grüße <3

  • Reply Mercedes Garcia-Sevilla 22. Oktober 2015 at 18:25

    Super Blogeintrag!:)
    Lese sowas so oft auf Blogs, dass andere Blogger arrogant wären, oder denken, sie seien was besseres, aber ich muss ehrlich sagen, das ist mir so jetzt gar nicht aufgefallen. Ich habe noch nie erlebt, dass sich irgendwie ein Blogger unfreundlich benommen hatte, oder dass ein Blogger arrogant rüber kam … vielleicht empfinden die Leute das so, weil sie sich denken, der Blog des Anderen sei irgendwie besser beziehungsweise erfolgreicher? Und dann kommt vielleicht automatisch so ein Denken … weil grundsätzlich glaube ich ja erstmal an das Gute im Menschen und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass jemand sich denkt, er sei besser, als der Andere. Und ob ein Blogger erfolgreich ist, oder nicht, das macht einen ja nicht weniger erfolgreich. Ist ja nicht so, dass man sich irgendwie die Bloggerjobs vor der Nase wegschnappen muss, oder ähnliches. Das ist an sich ja kein Konkurrenzkampf und man sollte vielleicht mehr auf seinen eigenen Teller, statt auf die anderen Teller schauen. Finde ehrlich gesagt auch viele Blogger online wirklich sehr freundlich und aufgeschlossen und habe da eigentlich auch nur positives erlebt. 🙂

    xoxo, Merce
    http://www.its-mercedita.blogspot.de

  • Reply Barbara 23. Oktober 2015 at 22:20

    Interessante Gedanken! Nette Menschen kann man überall kennenlernen, da stellt logischerweise auch das Bloggen keine Ausnahme dar. Allerdings gibt es natürlich auch überall unfreundliche, neidische oder schlichtweg dämliche Menschen. Solche sind mir in vielen anderen "Epochen" des Lebens im Internet allerdings deutlich häufiger über den Weg gelaufen als in der aktuellen Blogging-Szene. Und zum Thema Konkurrenzkampf muss man klar sagen: Wenn er in einem vernünftigen Maß stattfindet, kann er sehr förderlich sein 🙂

  • Reply Mademoiselle Pinette 24. Oktober 2015 at 11:44

    Hey,
    Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und auf diesen Post.
    Mir gefällt der Text- da ich aber selbst noch nicht so lange dabei bin, kann ich mir absolut noch kein Urteil bilden.
    Die Bilder gefallen mir übrigens sehr gut!

    Liebe Grüße
    Vanessa

    http://www.mademoisellepinette.blogspot.com

  • Reply !♥Mieni♥! 24. Oktober 2015 at 12:30

    Hallo liebe Sophie=)

    Ich habe gerade wieder neu mit dem Bloggen angefangen aber habe früher auch so einiges mit bekommen. Ich selbst hatte nie Probleme. Es waren immer alle super lieb und ich hatte viele Mädels auf die ich POSITIV neidisch^^. Wo ich dachte wow ist sie toll oder ihr Blog. Ich finde das garnisch schlimm und gebe das auch offen zu. Aber ich habe durch andere Blogger viel gehört was mich regelrecht abgeschreckt hat weiter zu bloggen. Ich bin vielleicht auch etwas naiv und denke das jeder Mensch nur gutes im Sinn hat, doch da muss man etwas auf der Hut bleiben. Trotzdem habe ich weiter gemacht und freue mich das ich jetzt wieder einsteigen konnte. Zu deinem Post kann ich nur sagen das er sich super lesen lässt. Man hat das gefühl du erzählst es so locker von der Seele und genau das macht Menschen für mich Sympatisch. Die fotos sind natürlich ein Traum und ich schaue gerne etwas genauer hin weil ich im bereich Fotografie noch einiges lernen möchte. Im Moment bin ich in der Phase nur aus Spaß zu knippsen. Alles was die
    Technik angeht kann gerne später kommen^^. Naja das wars jetzt mal von mir. LG Sabrina

  • Reply Tim Unterlauf 26. Oktober 2015 at 22:53

    Ein Thema, das mich ständig wieder aufregt ..
    Ich denke man kann das nie pauschalisieren, wie so ziemlich alles..
    Ich habe die Bloggerwelt als sehr businessorientiert kennengelernt.
    Man hängt mit den Leuten rum die einem was bringen, viele falsche Freundschaften und Heuchelei. Reichweite over everything. Ich fühle mich als männlicher, aber heterosexueller Fashionblogger eh nicht so richtig als Teil weil ich überhaupt nicht rein passe in diese Gruppen, zumindest habe ich das auf einigen Events festgestellt…

    http://www.mrwichtig.de/

  • Reply Firekingz 10. Januar 2016 at 18:48

    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

  • Reply frusky 10. Januar 2016 at 18:48

    Sehr schöner Beitrag ich bin mit meinen Blogs auch zwischen 2 und 4 Jahren dabei und ich teile die Meinung vom Tim Unterlauf die Bloggerwelt ist sehr businessorientiert. Was ich sehr schade find ist das einige Blogger eine Abwehrhaltung gegenüber neuen Blogger haben und das als Konkurrenz auffassen wie du schon sagtest jeder hat klein Angefangen nur damals für die alt eingesessenen Blogger die vor Jahren angefangen haben da war dieser Blogger Hype in Deutschland nicht so der Renner und ich gehe davon aus das es aus dieser Zeit eben bei manchen dieser Konkurrenzhaltung herkommt was nicht nur falsch für einen Blogger ist sondern komplett fehl am Platz. Wünsche dir aber dennoch viel Spaß beim Bloggen! Denn das ist dass was eigentlich zählt.

    https://blog.frusky.de

  • Reply Lisa Schulz 10. Januar 2016 at 22:30

    Toller Post und ich gebe dir voll und ganz Recht. Ich habe meinen Blog jetzt schon 3Jahre und zuerst traut man sich vielleicht nicht andere Blogger zu kontaktieren, aber bei mir waren wirklich alle sehr nett und es hilft sich auf einigen Plattformen anzumelden. So kommt man schnell ins Gespräch und vielleicht entwickelt sich daraus sogar eine Freundschaft. So hab ich auch meinen Freund kennen gelernt, bloggen verbindet.

  • Reply fashiontipp 10. Juni 2016 at 5:36

    Hallo du Hübsche! Ich bin voll mit dir einverstanden: „die Aussage, dass es keine Freundschaft zwischen Bloggern geben kann, da das Konkurrenzdenken viel zu groß ist, finde ich absoluten Quatsch.“ Bravo ! Ich kann solche Beiträge oder Instagramposts nicht mehr lesen, wo unsere BloggerSphäre so schwarz gemacht wird. Ich habe übrigens über das Thema auch geschrieben.
    http://fashiontipp.com/2016/05/08/freundschaft-unter-fashionbloggern/
    Liebe Grüße,
    Marina

  • Reply Darum haben Blogger aus der Kleinstadt weniger Erfolg - linsenspiel.com 10. Juni 2016 at 23:04

    […] Klar in der Großstadt ist die „Konkurrenz“ vielleicht auch höher, doch gleichzeitig natürlich auch die Möglichkeiten sich zusammenzuschließen, Freundschaften zu knüpfen und sich gegenseitig zu unterstützen. Mittlerweile merkt man solangsam, dass sich auch bei uns mehr und mehr Mädels trauen einen Blog zu starten. Auf das Thema Bloggerfreundschaft möchte ich jetzt aber hier gar nicht genauer eingehen, denn dazu habe ich bereits diesen Post: Es gibt keine Freundschaft zwischen Blogger geschrieben. […]

  • Reply susi sommer 12. Juni 2016 at 19:54

    Yeah!! 😀 Da hast du aber eine superschöne Einstellung 😀 I sehs genauso!!
    Bin erst seit ganzganz Kurzem dabei und hab meinen ersten Bloggerfreund (mit dem ich vorerst gar nicht wusste was anfangen ;D ) nach an lustigen Chat gfragt ob er nicht mal auf meiner Seite vorbei kommen könnte und nachschauen, ob i denn vielleicht was wichtiges vergessen hab.. 🙂 Er hats tatsächlich gemacht 😀
    Ich war richtig überrascht und heidenfroh über sein feedback! Hatte nämlich kein Impressum und keine Ahnung dass i sowas brauch 😀 😀
    <3 oktokussi <3

  • Reply susi sommer 12. Juni 2016 at 19:55

    Hallo Liebes <3
    Yeah!! 😀 Da hast du aber eine superschöne Einstellung 😀 I sehs genauso!!
    Bin erst seit ganzganz Kurzem dabei und hab meinen ersten Bloggerfreund (mit dem ich vorerst gar nicht wusste was anfangen ;D ) nach an lustigen Chat gfragt ob er nicht mal auf meiner Seite vorbei kommen könnte und nachschauen, ob i denn vielleicht was wichtiges vergessen hab.. 🙂 Er hats tatsächlich gemacht 😀
    Ich war richtig überrascht und heidenfroh über sein feedback! Hatte nämlich kein Impressum und keine Ahnung dass i sowas brauch 😀 😀
    <3 oktokussi <3

  • Reply Ruhrstyle 14. Juni 2016 at 19:25

    Ein sehr interessanter Text! Ich denke. Ich habe bereits nette freundliche Blogger kennengelernt und ebenso die, die nicht so nett waren. Das kann natürlich auch meine subjektive Meinung sein, denn man kommt nun einmal nicht mit jeden Menschen zurecht und das muss man auch nicht. Im Großen und Ganzen, gibt es aber viel mehr nette und hilfsbereite Blogger, als unsympathische.

    viele liebe Grüße
    Rebecca

  • Reply Svenja 14. Juni 2016 at 20:32

    Wow die Bilder von Ricarda sind klasse geworden! Und ich kann dir nur zustimmen. Ich habe beide Seiten auch kennengelernt. Aber ich habe durch das Bloggen auch viele wudnerbare Menschen kennengelernt und es haben sich Freundschaften entwickelt. Besonders schön ist es seine Leidenschaft zu teilen und wenn man gar gemeinsam Projekte verwirklichen kann durch das Bloggen. Es gibt Blogger, die mir so ans Herz gewachsen sind und ich möchte es nicht missen.

    Liebe Grüsse,
    Svenja / strasskind

  • Leave a Reply