cake food kuchen marmorkuchen nachttisch repeat sweet yummy

Marmorkuchen im Blütenzauber

13. April 2015
image_pdfimage_print

Heute zeige ich euch, wie ihr ganz leicht einen leckeren Marmorkuchen in diesen süßen Gläschen hinbekommt. Inspiriert hat mich die liebe Jeanny von zuckerzimtundliebe. Schaut auf jeden Fall mal auf ihrem Blog vorbei für noch mehr leckere Rezepte 🙂

Alles was ihr dafür braucht:

125g     Mehl
40g       Speisestärke
1 Tl       Backpulver
90g       Zucker
1Prise   Salz
80g       weiche Butter
2           Eier 
100ml   Milch 
10g       Kakao 
Schokostückchen 

Alle Zutaten (bis auf den Kakao) miteinander vermischen und zu einem glatten Teig verrühren. Die Hälfte des Teiges füllt ihr in die Gläser (achtet darauf, dass die Gläser später insgesamt nur 3/4 gefüllt sind, damit es nicht überläuft). Danach fügt ihr den Kakao zu dem restlichen Teig hinzu und verrührt es wieder. Füllt die Gläser dann mit dem dunklen Teig auf. 
Jetzt seit ihr schon fast fertig! Nur noch eine Gabel nehmen und den Teig 2-3 mal durchrühren, um das typische Marmor Muster hinzubekommen. 
Stellt die Gläser ca. 25-30 Minuten bei 175°C in den Ofen und schon ist der leckere kleine Nachtisch fertig. Natürlich könnt ihr sie noch mit Schokolade, Zuckerguss, Perlen etc dekorieren oder eben wie ich mit Puderzucker 🙂
Ps.: Das Wochenende war super cool. Freitags ging es ja für meinen Freund und mich nach Köln auf die Fibo und ich muss sagen, es war so interessant. Jetzt bin ich wieder richtig motiviert mehr zu trainieren und auf meine Ernährung zu achten! Samstag sind wir dann noch nach Kaiserslautern gefahren, um in die neu eröffnete Mall zu gehen. Als wir dort waren, haben wir erfahren, dass es bei TK Maxx eine Schatzsuche gibt! Man musste bronzene (50€), silberne (100€) und einen goldenen (300€) Kleiderbügel finden und bekam dann einen Gutschein. Natürlich war die Hölle los und jeder durchsuchte natürlich alles. Wir hatten Glück und mein Freund und ich fanden jeweils einen bronzenen. Ich habe mich so sehr gefreut!!!!

xx Sophie 

9 Comments

  • Reply UNIcorn 13. April 2015 at 15:09

    Das ist ja ein tolles Rezept, mit den süßen Gläschen und den Blumen. *—*
    XOXO,
    Anna
    http://www.honigbonbon.blogspot.de

  • Reply Ninaaa 13. April 2015 at 15:14

    Richtig cooles Rezept.
    Ich bin leider nicht so talentiert im Backen.
    Lg Nina
    littlesweetwooorld.blogspot.de

  • Reply Karina 14. April 2015 at 16:20

    Vielen Dank für dein Kommentar, das freut mich sehr 🙂
    Einen schönen Blog hast du !
    Liebe Grüße,
    Karina♥

  • Reply Lady-Pa 15. April 2015 at 7:44

    das schaut alles sehr lecker aus

    Lady-Pa

  • Reply Funkel Mädchen 16. April 2015 at 13:30

    Ich sterbeeee! Was ist das bitte für eine zucker süße Idee?
    ♥ Ich bin verliebt!

    Liebe Grüße,
    Bambi

    http://www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

  • Reply cheshire cat 17. April 2015 at 11:04

    Was für eine schöne Idee! Sieht richtig toll aus und ist ja auch eine wundervolle Geschenkidee! Super <3
    Gefällt mir richtig gut und der Post ist auch schick gemacht.

    Liebste Grüße,
    My little crazy Universe

  • Reply Michelle Dian 26. April 2015 at 13:58

    Das sieht ja richtig gut aus! Habe noch nie im Glas gebacken.. Sollte ich vielleicht auch mal ausprobieren 😉

    Beste Grüße

    Michelle sweetchellesweet.blogspot.de

  • Reply entenschritte 17. Juni 2015 at 22:21

    Hmm lecker. Wenn ich das schon gesehen hätte, als ich meinen Zebrakuchen neulich gemacht habe *_* Beim nächsten Mal probier ich das auf jeden Fall aus! 🙂
    lg kate

    http://entenschritte.blogspot.de/

  • Reply Katja 6. Juni 2016 at 12:50

    Wow, das sieht ja richtig klasse aus. Tolle Idee.

  • Leave a Reply