Browsing Category

the kooples

image_pdfimage_print
all saints fashion hunter hunter boots Leopard Ootd Outfit primark style the kooples

Outfit | Der Leopard streift durch Sylt

16. November 2015

Hallo ihr Hübschen, 
ich habe euch am Freitag ja schon den ersten Teil dieser Bilderstreite gezeigt verbunden mit dem Thema Winterdepression. Wer ihn noch nicht gelesen hat, sich momentan aber auch müde, gestresst und reizbar fühlt, der sollte sich diesen unbedingt noch durchlesen, vielleicht kann ich ja etwas helfen. Ich werde ihn euch am Ende dieses Posts verlinken, genauso wie die anderen Beiträge, die ich schon über Sylt geschrieben habe. Dieser hier wird jetzt wirklich der allerletzte von dort sein. Leider. Ich liebe die Bilder und spüre sofort wieder das Verlangen danach wieder am Meer zu sein, an den wunderschönen Orten, die diese Insel zu bieten hat und einfach das Gefühl von Freiheit zu genießen. Heute möchte ich noch ein wenig auf mein Outfit eingehen, welches ich persönlich super cool finde!

Ich hatte mir schon Zuhause einige Gedanken darüber gemacht, welche Outfits ich für euch auf Sylt shooten möchte. Als erstes kam mir dabei in den Sinn, dass ich gerne eins hätte mit meinen geliebten Hunter Boots. Einfach weil sie super nach Sylt passen und ich euch mal zeigen wollte, was sie eigentlich alles können. Gummistiefel sind für mich viel mehr, als nur nützliche Schuhe für den Wald. Sie lassen sich super kombinieren und sehen nicht nur gut zu normalen langweiligen Jeans aus.
Also war ja auch schon klar, dass es kein 0815 Outfit wird, wie jeder zweite auf der Straße oder eben im Wald rumläuft. Nach ein bisschen ausprobieren und ein paar Überlegungen, stand das fertige Outfit dann fest. Die coole Highwaist Hose ist von the Kooples und ich mag sowohl den Schnitt als auch den Stoff total gerne!
Erinnert ihr euch noch an diesen Post hier? Damals wollte ich ein Outfit mit diesem Oberteil shooten. Am Ende habe ich dann bemerkt, dass es so gut wie gar nicht zu sehen ist, da ständig meine Haare davor sind. Aber schon dort habe ich euch ja versprochen, dass noch einmal ein Outfit online kommen wird, bei dem ich es ebenfalls anhabe und tadaa, jetzt kann man das Motiv sogar super erkennen. Das bauchfreie Top gibt es momentan noch bei uns im Allsaints Outlet in Zweibrücken zu kaufen, online habe ich es leider nicht gefunden. Mir gefällt besonders der Schnitt super, denn es ist hinten etwas länger und ich mag auch, dass es komplett hochgeschlossen und ohne Ausschnitt ist. Natürlich gefällt mir aber das Motiv am Besten, denn für mich spiegelt es Kraft, Stärke und Mut wieder. 
Als kleines Highlight habe ich noch diesen süßen Blumenkranz dazu angezogen. Ich habe ihn mir bei Primark für ein paar Euro gekauft, was wirklich eine Premiere war. Ich hatte den Laden nämlich zuvor nie betreten und laufe auch eigentlich immer ohne ihn zu beachten daran vorbei. Aber als ich letztens einen Ständer mit schönen Blumenkränzen davor sah, musste ich kurz halt machen und mir 2 davon kaufen. Wahrscheinlich werden sie nur für Bilder oder bei irgendwelchen Veranstaltungen zum Einsatz kommen, aber für 2,3 Euro kann man ja auch nichts falsch machen. Zu dem Outfit und der Location gefallen mir die Blumen aber sehr gut, euch auch? 
Da es auf Sylt natürlich auch etwas frischer ist, habe ich mir noch eine Strickweste übergeworfen. Irgendwie habe ich mich so ein wenig wie ein Hippie gefühlt. Gummistiefel, Strickweste, kurze Hosen und Blumenkranz. Perfekt gestylt für ein Festival oder? Ich war zwar noch nie auf einem, aber ich glaube, wenn es dann einmal so weit ist, dann würde ich ein Outfit in dieser Art wählen. Die Festival Gänger unter euch können mir ja gerne mal schreiben, ob es ein tauglicher Look dafür wäre oder ob ich da falsche Vorstellungen von habe!
Den Ring habe ich übrigens noch von I am und jetzt verlinke ich euch mal noch die anderen Posts, welche ich über Sylt geschrieben habe hier als kleine Zusammenfassung. Als erstes habe ich euch meine 7 Highlights erläutert, welche ihr unbedingt sehen solltet, falls ihr mal nach Sylt fährt. Denn Beitrag dazu findet ihr hier: 7 unglaubliche Orte auf Sylt
Danach kamen zwei Outfit Posts online: Gestreift durch Sylt und Ich will zurück nach Westerland!
Und schließlich ging dann am Freitag ein Post online, in dem ich euch helfe über die weitverbreitete Winterdepression hinwegzukommen, ebenfalls mit wunderschönen Bildern von der tollen Insel: Komm, wir überwinden die Winterdepression!
 
Wie gefällt euch mein letztes Outfit von Sylt und die Bilder dazu? 

cool fashion H&M hanna white latzhose overall philipp Model style the kooples

Latzhosen: 5 Varianten, wie du sie richtig stylst | secret

27. Juli 2015

Hallo meine Lieben 🙂 

Ein neuer Montag ist angebrochen und somit auch schon der letzte Tag meiner Latzhosen Reihe. Während ich den Post gerade schreibe, freue ich mich riesig darüber, dass euch diese Serie so gut gefallen hat und bin gleichzeitig traurig darüber, dass sie nun zu Ende ist. Ich habe euch ja bereits vier Varianten gezeigt: sportlich, cool, elegant und sexy. Ich hoffe, das heutige Outfit enttäuscht euch nicht, bei den ganzen gewagten Kombinationen zuvor. Aber es ist eben auch eine weiter Art eine Latzhose anzuziehen. 


Wie ihr sehen könnt, seht ihr nichts. Nein Spaß, natürlich seht ihr ein neues Outfit, aber die Latzhosen sind nicht zu entdecken. Ich wollte euch nämlich zeigen, dass eine gut sitzende Latzhose auch einfach als eine normale Jeans getragen werden kann. Ich habe euch bereits gezeigt, dass man nur einen oder beide Träger befestigen kann, dass man sie ganz runterhängen lassen kann und die letzte Variante ist eben, dass man sie ganz normal als Jeans anzieht. Es ist auch ein cooler Überraschungseffekt, wenn ihr einfach nur ein Top drunter zieht und einen Pullover oben drüber, so wie ich es gemacht habe und wenn ihr dann irgendwo angekommen seid, einfach den Pulli auszieht. Da werden die Leute bestimmt nicht schlecht schauen, wenn sie sehen, dass ihr super coole Latzhosen noch darunter versteckt habt. 

Über die Latzhose habe ich also einfach einen lässigen Pullover von H&M gezogen. Man kann es natürlich auch anders herum machen, also einfach den Pullover unter die Latzhosen ziehen, sieht auch super cool aus! Aber ich wollte euch natürlich zeigen, wie unterschiedlich man sie tragen kann und deshalb habe ich mich so entschieden. Meine geliebte Lederjacke von Zara durfte dann auch noch mit. Ein perfektes Outfit für die kälteren Tage! Nichts desto trotz scheint natürlich immer mal wieder die Sonne und deshalb habe ich mich wieder einmal für meine tolle Sonnenbrille von H&M entschieden. 

Die Schuhe sind von Philipp Model und obwohl es Turnschuhe sind, wirken sie trotzdem nicht zu sportlich. Die Grau Töne harmonieren dazu noch perfekt mit dem Pullover. Da es ein eher lässiges Outfit ist, wollte ich eine größere Tasche mitnehmen, die sich auch perfekt zum Shoppen eignet. Letztendlich ist es dann dieser Schatz von Hanna White geworden. Ich finde, dass es wirklich selten schöne weiße Taschen gibt, die sehen nämlich schnell billig aus. Aber diese hier ist ein absoluter Traum und sie lässt sich zu fast allem kombinieren!

So meine Lieben, jetzt bin ich gespannt was ihr nochmal zu meinem kleinen Abschluss sagt. Lasst mich doch wissen, ob ich öfter solche Reihen machen soll, in denen ich euch zeige, wie ihr Teile unterschiedlich kombinieren könnt. Wer es noch nicht weiß, die Latzhose ist von The Kooples und ich werde sie sicher noch ganz oft tragen. Vielleicht kommt auch nochmal ein Outfit dazu online, dann verlinke ich es hier natürlich auch wieder. Jetzt die finale Frage:

Welche Variante gefällt euch am Besten? Und konnte ich euch davon überzeugen, dass Latzhosen mehr können als nur nach Kleinkindern und Bauarbeitern auszusehen?


Bisherige Varianten

Sommer:
Winter:


fashion K&S latzhose Outfit overall sexy style the kooples

Latzhosen: 5 Varianten, wie du sie richtig stylst | sexy

20. Juli 2015

Hallo ihr Lieben 🙂

Als allererstes möchte ich euch kurz mitteilen, dass ich am 31.07 auf dem Fashion Blogger Café in Düsseldorf dabei sein werde! Ich freue mich schon riesig und bin total gespannt, was mich erwarten wird. Da es mein erstes Blogger Event sein wird, bin ich natürlich noch sehr unwissend, was man dafür anzieht und an was man so alles denken sollte. Falls ihr ein paar Tips für mich habt, dann schreibt es mir doch gerne in die Kommentare oder einfach schnell eine Email – ich würde mich total freuen! Natürlich würde ich mich auch super freuen, wenn einige von euch auch dort sind und ich endlich mal liebe Blogger/innen persönlich kennen lernen kann 🙂
So jetzt kommen wir aber schnell zum heutigen Post, einem Outfitpost. Die meisten werden es schon wissen – es ist ein neuer Latzhosen Montag. Um genau zu sein, ist es auch schon mein vorletzter Post über meine geliebte Latzhose von The Kooples!

Vielleicht wisst ihr ja von meinem letzten Latzhosen Post, um welchen Stil es sich heute handeln soll oder ihr habt durch dieses Bild schon eine kleine Ahnung. Wenn nicht, dann verrate ich es euch jetzt. Als ich mir anfangs überlegte mit meinen Latzhosen ein Outfit zu shooten, kamen mir sofort einige Ideen. Deshalb dachte ich mir, warum denn nur ein Outfit, wenn ich euch 5 zeigen könnte? Außerdem wollte ich euch davon überzeugen, dass Latzhosen mehr können, als nur nach Bauarbeiter oder Kleinkinder auszusehen. Gesagt getan. Ich überlegte mir lange, welche 5 Richtungen ich nehmen könnte. Sportlich und cool kam mir als Erstes in den Sinn, denn irgendwie verbindet man Latzhosen ja auch noch am ehesten damit. Allerdings dachte ich mir, dass es vielleicht zu langweilig für euch ist, wenn ich nur typische Looks mache, die sich eh schon jeder vorstellen kann. Und so kamen mir noch die Ideen elegant und sexy. 

Latzhosen und sexy? Erst einmal waren große Fragezeichen in meinem Kopf. Aber ich wollte es unbedingt probieren. Natürlich dürfen bei einem solchen Look die hohen Schuhe nicht fehlen! Da das gesamte Outfit auch eher schlicht ist, wollte ich mit den High Heels ein kleines Highlight setzen. Deshalb entschied ich mich gegen stinknormale schwarze und entschied mich für diese hier von Kennel & Schmenger mit Army Muster. Hier könnt ihr die kleinen Schätze nochmal genauer betrachten. 

Ich finde, dass bei manchen Outfits einfach weniger mehr ist. Um meinen sexy – ach irgendwie hört sich das komisch an, wenn man die ganze Zeit von einem sexy Outfit spricht! Ich nenne es jetzt einfach mal ein Disco Outfit, denn das ist es ja letztendlich auch. Jedenfalls habe ich viele Oberteile darunter ausprobiert, aber irgendwie gingen alle dann wieder in eine andere Stilrichtung. Deshalb wurde es am Schluss dann einfach ein graues Top ohne viel schnick schnack. Außerdem ist es ja in einer Disco meist sowieso total heiß und wenn man dann auch noch unter die Latzhose ein längeres oder dickeres Oberteil drunter zieht, kann man sehr schnell ins schwitzen geraten. 

Wie ihr sehen könnt, habe ich ja beide Träger befestigt, allerdings am Rücken über Kreuz gemacht. Das sieht dann einfach viel cooler aus – meiner Meinung nach. Beim Weggehen darf uns natürlich keine große Tasche stören, denn wir Mädels wollen ja immer tanzen! Deshalb habe ich mich für meine kleine handliche Clutch in grau entschieden. Das ganze Outfit ist ja sehr reduziert und deshalb wollte ich es auch mit dem Schmuck nicht übertreiben. Zwei kleine Halsketten und ein schmales Fußkettchen reichten mir, um den Look abzurunden. 

Jetzt bin ich aber tooootal gespannt, was ihr von diesem Look hier haltet. Denn anfangs habe ich noch mit mir gehadert, ob ich mich an ein sexy Outfit mit Latzhose wagen soll. Aber letztendlich dachte ich mir, dass ich so ja auch wirklich ausgehen würde bzw. es bald bestimmt werde und warum sollte ich das Outfit dann nicht auch hier veröffentlichen dürfen. Ich würde mich super freuen, wenn ihr mir einen Kommentar da lasst und auch meine Frage vom Anfang beantworten würdet. 


Bisherige Varianten

Sommer:
Winter:


Wie gefällt euch mein ‘sexy’ Latzhosen Outfit? Und würdet ihr so abends ausgehen? 

cool fashion latzhosen michael kors Outfit style the kooples

Latzhosen: 5 Varianten, wie du sie richtig stylst | cool

6. Juli 2015

Meine Lieben, 
letzte Woche ging ja schon der erste Teil meiner Latzhosen Reihe online und ich freue mich wirklich, dass es bei euch so gut angekommen ist. Während es letzten Montag den sportlichen Look zu sehen gab, mit Sportschuhen und nur einem Träger, erwartet euch heute der coole Look. 


Latzhosen sind wirklich total vielfältig. Ich habe mit meinen von The Kooples das Glück, dass ich die Träger beliebig ab machen kann, sie über Kreuz oder normal anziehen kann. Für mein cooles Outfit habe ich mich dazu entschieden, nur einen Träger zu befestigen und sie einfach runterhängen zu lassen. Somit werden sie fast zu einer normalen Hose, aber mit einem besonderen Nebeneffekt.

Diese tollen Schuhe habe ich euch ja bereits hier gezeigt und ich finde sie passen einfach perfekt dazu und lockern das schwarz lastige Outfit auf. Die Tasche ist übrigens von Liebeskind. Irgendwie gefallen mir die neuesten Modelle der Liebeskind Taschen gar nicht mehr. Früher haben die viel schönere Sachen produziert oder sehe das nur ich so? Das Homies Shirt durfte bei TK Maxx mit und ist wirklich super für die heißen Tagen. Es ist an der Seite super weit ausgeschnitten und sitzt total luftig und leicht. 

Die Sonnenbrille kennt ihr ja bereits schon von meinem vorletzten Post. Die Uhr ist von Michael Kors und die Ketten von I Am. Ich bin ja der total Fan von diesen vielen Ketten zusammen. Und vor allem die goldenen Farben sind doch super schön für den Sommer. 

Momentan ist dieses Outfit vielleicht etwas zu warm, aber es kommen bestimmt bald wieder Tage, an denen es etwas kühler wird. Zumindest abends. Und dann kommt dieser Look auf jeden Fall wieder super auf Grillpartys, Shoppingtrips und anderen coolen Dingen an. 

Letzte Woche bekam ich ja bereits viel Rückmeldung. Die Meisten waren sich noch etwas unsicher, was Latzhosen betrifft. Das kann ich vollkommen verstehen, denn mir ging es am Anfang nicht anders. Wichtig ist, dass man die Richtige findet. Man muss sich einfach drin wohl fühlen. Wenn euch eine im Geschäft gefällt, dann probiert sie doch einfach mal an. Das kostet euch ja nichts und vielleicht habt ihr auch gleich dieses vertraute schöne Gefühl, wie ich es im The Kooples Store verspürt habe. Nächsten Montag erwartet euch dann der elegante Look! Ihr könnt wieder gespannt sein 🙂

Bisherige Varianten 

Konnte ich euch heute noch einmal ein Stück mehr davon überzeugen, wie toll Latzhosen sind? Und gefällt euch die sportliche oder die coole Variante besser? 

airmax fashion H&M latzhose nike sportlich style the kooples

Latzhosen: 5 Varianten, wie du sie richtig stylst | sportlich

29. Juni 2015

Meine Lieben, 
heute dreht sich alles um die Latzhose. Manche lieben sie, manche hassen sie und manche wissen einfach nicht, wie man sie richtig kombinieren soll. Daher zeige ich euch die nächsten 5 Montage, wie ihr eine Latzhose perfekt in Szene setzt. Latzhosen können nämlich viel mehr, als nur nach Bauarbeiter oder Kleinkinder auszusehen. Sie können sportlich, elegant, cool, sexy und ‘normal’ aussehen. Ich werde euch zeigen, wie das geht! Heute fangen wir mal mit sportlich an. 

Meine Latzhose ist von The Kooples und ich liebe sie wirklich so sehr! An der Vorderseite sind kleine Abschnitte aus Leder. Dadurch wirkt sie gleich sehr hochwertig und edel. Für die sportliche Variante habe ich mich dazu entschieden nur einen Träger zu befestigen und die andere Seite einfach lässig runterhängen zu lassen. Das Oberteil habe ich mir letztes Jahr bei H&M gekauft. Da es Bauchfrei ist und man so nicht gerade einfach mal durch die Stadt damit laufen kann, finde ich die Kombi mit der Latzhose perfekt. Der Rücken ist noch frei, aber der Bauch bleibt verdeckt. 

Um den sportlichen Look noch sportlicher zu machen, dürfen meine Airmax natürlich nicht fehlen. Diese hier waren meine Allerersten und ich habe sie immer noch total gerne an. An Schmuck habe ich nur meine Tiffany Kette und einen kleinen Ring angezogen. 
Anfangs war ich mir auch noch ziemlich unsicher, was Latzhosen betrifft und fand auch nie die Richtige. Entweder hatten sie keinen schönen Schnitt, sahen aus wie für 5 Jährige oder waren einfach überall viel zu kurz und nur für den Strand gedacht. Als ich dann diese hier bei The Kooples sah, habe ich mich aber sofort verliebt und wusste, das ist die Richtige. Perfekte Länge, schöne enge Beine und tolle Farbe. 

Manchmal schauen die Leute noch etwas irritiert, aber ich glaube das bald jeder wieder eine Latzhose besitzt! Warum denn auch nicht? Man kann sie auf so viele Arten und Weisen kombinieren und anziehen und sie sehen doch einfach super aus. Mir gefällt es jedenfalls sehr gut und werde sie noch ganz oft tragen. Nächsten Montag zeige ich euch dann, wie ich meine Latzhose cool kombiniere. Wieder ein komplett anderer Look als dieser hier, aber mindestens genauso stylish!


Was haltet ihr denn von Latzhosen? Top oder Flop? Oder besitzt ihr vielleicht sogar schon welche? 🙂

Bisherige Varianten

Sommer:
Winter: