Browsing Category

haare

dirndl fashion frisuren haare oktoberfest ozapt is schmuck thomas sabo

O’zapft is: Mein perfektes Dirndl für das Oktoberfest

17. August 2015

Meine Lieben, 

heute oute ich mich mal als Oktoberfest Liebhaberin. Ich liebe diese Zeit und vor allem liebe ich Dirndl. Sie stehen doch einfach jedem Mädchen und schmeicheln die besten Seiten. Klar wird da auch viel geschummelt, aber am Ende sieht jeder super aus. Auch die Jungs in ihren Latzhosen sind doch einfach spitze. Es ist schön zu sehen, wie sich jeder fallen lässt – natürlich auch dank des Alkohols – und aus dem Alltagstrott ausbricht. Deshalb möchte ich euch heute mal mein Dirndl zeigen und was ich so dazu kombiniere. 

Continue Reading

Abi Abiball Dress fashion frisur haare Kleid Makeup schmuck shooting

Like a Princess: Mein Abiball – mein langes Traumkleid

16. April 2015

Meine Lieben,
endlich ist es soweit. Ich schreibe den langersehnten Post über mein Abiball und zeige euch endlich mein wunderschönes Kleid angezogen. Mein erster, aber wohl leider auch letzter Ball. Hier habe ich euch ja schon durch ein Tutorial gezeigt, wie ich meine Haare gestylt habe und wie man das perfekte Glitzer Make-Up für den Abiball zaubert. Ist auch gar nicht so schwer, also schaut doch nochmal rein 🙂



Da ich die Bilder (,welche von dem Fotostudio Camera, bzw durch eine ‚Selfi Box‘ aufgenommen wurden) erst einscannen musste, ist die Qualität leider nicht mehr so super. 
Viel möchte ich auch eigentlich gar nicht schreiben, sondern euch viel mehr die Bilder zeigen, die ja bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen! Es war auf jeden Fall ein wunderschöner und lustiger Abend, den ich nie mehr vergessen werde. Es sah alles wunderschön aus und es war so schön alle in ihren Anzügen und Abendkleider zu sehen. Wie lange haben wir auf diesen Tag gewartet, an dem wir uns wie eine kleine stolze Prinzessin fühlen dürfen? Alles ist schön hergerichtet, nur für diesen Abend, nur für UNS! 
Macht euch jetzt auf eine Bilderflut bereit!

Puuuh, das waren jetzt aber doch noch mehr Bilder als gedacht 😀 Und es gibt noch viele mehr, aber ich glaube das reicht erst mal 😀 Wie ihr unschwer erkennen könnt habe ich den ganzen Abend durch gelacht! Meine Oma war auch ganz begeistert von der Selfie Box! So süß oder? 🙂 Nur finde ich es wirklich so schade, dass ich euch die Bilder nicht in voller Qualität zeigen kann. Irgendwie wirken sie so gar nicht mehr so schön. Ich hoffe, euch gefällt mein Post trotzdem. 
Wie findet ihr mein Kleid, jetzt wo ihr es mal angezogen seht? Leider weiß ich jetzt gar nicht was ich damit machen soll, es hängt nun ganz traurig in meinem Kleiderschrank.. 
Das wars jetzt auch schon wieder von mir, ich wünsche euch noch ein wundervolles sonniges Wochenende :)!

xx Sophie 


beauty Eyeshadow frisuren haare how to Lips make up Tutorial

Tutorial: Wie ihr das schönste Abiball Make-Up + Frisur zaubert.

18. März 2015

Meine Lieben, heute zeige ich euch etwas ganz besonderes. Und zwar mein Abiball Make-Up und meine Abiball Frisur. Das ganze natürlich in einem Tutorial verpackt, damit ihr es Schritt für Schritt leicht nachmachen könnt und ebenfalls zur wunderschönen Prinzessin werdet. Natürlich darf da etwas Glitzer bei den Smokey Eyes nicht fehlen.

Aber zuerst muss ich euch noch etwas über die letzten Tage berichten. Ich habe nämlich die schönsten 3 Tage meines Lebens hinter mir!! Ich habe noch nie so viel gelacht, so lange getanzt und so gut gefeiert. 
Von Sonntag auf Montag haben wir in der Turnhalle unserer Schule übernachtet, um den Abistreich vorzubereiten. Ich habe nicht eine Sekunde die Augen zu gemacht und habe die ganze Nacht durchgetanzt. Sogar zur Toilette wurde getanzt :D! Den nächsten Tag war ich zwar ziemlich fertig, aber nach ein paar Stunden schlaf ging es dann wieder. Gestern war dann der absolute Höhepunkt. Der Abiumzug!! Die 3 Gymnasien der Stadt hatten jeweils ihre Traktoren mit Anhängern, auf denen wir total große Boxen hatten mit super Musik. Es wurden die Schulen abgefahren und überall Party gemacht. Dieses Gefühl, auf dem Anhänger mit meinen ganzen Freunden zu stehen, laut die Musik mit zu grölen und durch die Stadt fahren, werde ich niemals in meinem ganzen Leben vergessen!! Seit der 5. Klasse träumte ich davon und gestern war es endlich soweit. Leider war es viel zu schnell vorbei und ich wünschte, ich könnte es nochmals erleben. Mittlerweile habe ich zwar keine Stimme mehr, dafür aber 6 Blasen an meinen Füßen. Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt!!

Am Samstag steht dann schon der Abiball an. Noch einmal werden wir alle zusammen sein. Es wird bestimmt viel gelacht und noch mehr geweint. 

Fangen wir also mal mit dem Makeup Tutorial an. Die Grundschritte habe ich hier ausführlicher erklärt. 


Der erste Schritt ist wie immer gut eincremen, damit die Haut nicht austrocknet. 


Jetzt brauchen wir eine Lidschattenbase, damit das Makeup nicht verschmiert. Danach trage ich immer den Matt Lidschatten auf, so lässt sich der dunklere Lidschatten besser auftragen und das innere Lid strahlt am Schluss schön hell. Beide sind hier von Catrice. 

Da mein Abschlusskleid grau ist, wollte ich auch mein Makeup in diesen Farben halten. Hierfür habe ich über das gesamte Auge ( auch unterhalb ) dieses sehr helle grau von Kiko aufgetragen

Jetzt habe ich noch einen kleinen Trick für euch. Wenn ihr eher ein klares Makeup wollt oder ihr immer das Gefühl habt, dass ihr es nicht Freihand richtig hinbekommt, dann benutzt doch Klebestreifen. Ihr müsst sie einfach an das äußere Ende der Augen ansetzen und bist hoch an das Ende eurer Augenbrauen kleben. Nun könnt ihr beruhigt losmalen, ohne Angst zu haben, dass ihr mal zu weit drüber schminkt. Ich habe hier ein dunkleres grau genommen und auf das äußere Lid aufgetragen. Danach dürft ihr mal wieder das Wichtigste nicht vergessen: verblenden! Ich verblende meistens in kreisenden Bewegungen und zwar von außen nach innen. Natürlich ist das Geschmackssache. Den einen gefällt dieser klare Look besser, anderen lieber der weiche Effekt. Wenn ihr die Klebestreifen dann abzieht sieht es so aus: 

Um dem Look noch etwas Dramatik zu geben, habe ich das Äußere noch etwas dunkler gemacht. Ich habe den schwarzen Kiko Lidschatten Stift benutzt. Einfach wieder außen auftragen, muss auch nicht so perfekt sein, da es durch das Verblenden sowieso gleichmäßiger wird. Auch hier wieder darauf achten, dass ihr die Farbe eigentlich nur am äußeren Rand aufträgt und dann nach innen hin verblendet. 

 Da dieser Abend ja etwas ganz besonderes ist, dachte ich mir, dass auch mein Augenmakeup dazu passen muss. Ich habe einfach losen Glitzer auf den helleren Lidschatten im inneren des Auges aufgetragen, beziehungsweise eher aufgetupft. Auf den Bildern kommt es leider nicht ganz so schön rüber, aber im Licht funkelt es richtig schön!

Jetzt kommt noch der letzte Feinschliff. Ich habe meine Wimpern mit dieser Essence Mascara getuscht und trocknen gelassen. Danach habe ich den Vorgang wiederholt. So erreicht man eine schönere Form und einen schwärzeren Ansatz. 

Zu guter letzt habe ich noch etwas Rouge aufgetragen und die Augenbrauen ein wenig nachgefahren. Die Lippen wollte ich nicht zu strak schminken und habe mich hier für einen rosa Ton von Loreal entschieden. Darüber noch ein wenig Lipgloss, damit es schön schimmert. 

Und so sieht das fertige Ergebnis aus:

Bei den Haaren war ich mir sehr unsicher und bin es ehrlich gesagt immer noch. Zuerst wollte ich eine Hochsteckfrisur, aber das habe ich mittlerweile schon wieder über den Haufen geworden. Deshalb habe ich mir eine schöne Haarspange von Bijou Brigitte gekauft. Ich mag Locken sehr gerne nur leider hängen die sich bei meinen langen Haaren sehr schnell aus. Egal ob Lockenstab oder Glätteisen nach einer Stunden sahen sie wieder normal aus. Vor einiger Zeit hat sich meine Mama diesen neuen BaByliss-C1000E-Curl Secret gekauft und damit funktionieren die Locken echt gut. 

Die Seiten habe ich dann einfach nach hinten weggedreht und mit der Spange befestigt. Am Samstag muss ich es allerdings viiiel ordentlicher machen. Aber so ungefähr sollte es dann aussehen. 

So ihr Lieben jetzt brauche ich eure ehrliche Meinung. Wie findet ihr dieses Makup und vor allem die Frisur? Ich bin mir noch ziemlich unsicher, weiß aber auch nicht so wirklich was ich sonst machen könnte. Zum Friseur wollte ich eigentlich nicht gehen, da ich dann vermutlich stundenlang dort sitze und es mir letztendlich doch nicht gefällt. Ich wollte sie dann eher über den Rücken fallen lassen, da der ja komplett frei ist. Hier könnt ihr nochmal mein Kleid sehen. 
Wie ich nun letztendlich aussah findet ihr ein paar Posts weiter 🙂

xx Sophie