Browsing Category

rezept

food rezept

Rezept Crêpe-Torte | Schicht für Schicht ein Gedicht

12. Mai 2017

Sophie, Linsenspiel, Mousse au Chocolat, Crêpe-Torte, Torte, Crêpes, Crepes, Nachtisch, Dessert, Schokomousse, Blaubeeren, Sünde, Pfannkuchen

Es gibt ein Dessert, von dem ich nie genug bekommen kann. Und das sind Crêpes! 🙂
Schon vor zwei Jahren habe ich euch bereits in diesem Beitrag mein liebstes Rezept dafür verraten. Nun dachte ich mir, dass es mal an der Zeit wird, etwas neues aus meinen geliebten französischen Pfannkuchen zu machen. Und tadaaa: daraus entstand diese unglaublich leckere und wunderschöne Crêpe-Torte mit herrlichem Schokomousse!
Continue Reading

food rezept

Rezept | Himbeer Meringue Dessert – schnell, schön, lecker

27. Dezember 2016

Himbeer Meringue Dessert, Dessert, Nachspeise, Sahne Quark, Himbeeren, Weck, Einmachgläser, lecker, yummy, Silvesterdessert, Dessert für Silvester, perfekt für Silvester

Ich melde mich aus der kleinen Weihnachtspause zurück und habe gleich etwas super leckeres für euch im Gepäck: ein Himbeer Meringue Dessert ! Es ist wirklich ein Traum. Man kann es super schnell zubereiten, es sieht klasse aus und schmeckt fantastisch. Da ich vom Crème Brulée an Weihnachten noch jede Menge Eiweiß übrig hatte, suchte ich im Internet nach einer Verwertung dafür. Das Ergebnis wurden dann die Meringue. Und daraus folgte dann am ersten Weihnachtsfeiertag diese leckere Himbeer Quark Nachspeise und am zweiten dann gleich nochmal, weil es jedem so gut geschmeckt hatte. Falls ihr vielleicht für Silvester noch nach einem leckeren Dessert Ausschau haltet, dann kann ich euch dieses hier auf jeden Fall wärmstens empfehlen!
Continue Reading

food herzenssache rezept

Rezept | Apfelrosen Tarte

17. September 2016

Hallo ihr Lieben!
Ich weiß gar nicht wie lange es schon her ist, seit ich das letzte Rezept hochgeladen habe.. Jetzt ist es aber wieder soweit und ich habe etwas ganz Besonderes für euch. Letztes Jahr hatte ich euch ja diese unglaublich leckeren und süßen Blätterteig Apfelrosen gezeigt, welche super bei euch angekommen sind. Daher dachte ich mir stelle ich euch heute ebenfalls ein Rezept mit Apfelrosen vor, aber dieses Mal in Kuchen, bzw. besser gesagt Tarte Form.

Apferosen Tarte, Tarte, Apfelkuchen, Apfeltarte, Rezept, Dessert, Vanillecreme, Blogger, Food, Essen Continue Reading

food lifestyle rezept

Rezept | Käsekuchen für Faule

27. Mai 2016

Hallo ihr Lieben

heute habe ich mal wieder ein neues Rezept für euch und zwar gibt es einen Käsekuchen für Faule! Wie oft habe ich plötzlich festgestellt, dass ich noch einen Kuchen backen muss, sei es für einen Geburtstag oder eine andere Feier. Meistens ist es dann natürlich schon Abends oder man hat einfach gerade so sehr wenig Zeit. Wenn es euch auch schon oft so ergangen ist, dann solltet ihr euch dieses Rezept unbedingt abspeichern. Der Käsekuchen ohne Boden, geht nämlich nicht nur super schnell, sondern schmeckt auch unglaublich gut und mit ein bisschen Deko ist er zudem auch noch hübsch anzusehen.
Käsekuchen, Rezept, recipe, food, Käsekuchen für Faule, Obst Continue Reading

dessert food lifestyle rezept

Rezept | Zitronen Mascarpone Kuchen

15. April 2016

Ihr Lieben,

nun ist es doch schon später als geplant, aber ich habe euch ja versprochen, dass heute endlich mal wieder ein neues Rezept online kommt. Passend zu den steigenden Temperaturen, habe ich mir gedacht, ich mache mal ausnahmsweise nichts mit Schokolade, sondern mit Zitrone. Den Kuchen hatte meine Mama vor ca. 2 Wochen das erste Mal gebacken und ich muss gestehen ich wollte ihn zuerst gar nicht probieren. Grund dafür war, dass ich einfach nie gerne solche „hellen“ Kuchen oder Muffins gegessen habe, vor allem nicht mit Zitrone. Ich zeige euch heute ja allerdings trotzdem das Rezept, daraus könnt ihr schon schließen, dass ich ihn trotzdem probiert habe und ich kann euch sagen, ich war hin und weg. So etwas leckeres, frisches hatte ich gar nicht erwartet und war verliebt. Keine 2 Wochen später musste ich ihn nachbacken und euch natürlich auf jeden Fall zeigen! Hier kommt also das Rezept für den einzigen, unschlagbaren Zitronen Mascarpone Traum…

20160413-IMG_7488

Continue Reading

brownie cake chocolate dessert food recipe rezept

Rezept: Brownie Sweet & Salty

2. November 2015

Meine Lieben, 
letzte Woche hatte mein Papa Geburtstag und ich hatte überhaupt keine Ahnung, was ich ihm schenken soll. Ich habe ihm dann ein paar Kleinigkeiten geholt und bin auf ein Rezept aus einem Heft gestoßen, welches hundert Prozent den Geschmack meines Papas trifft. Denn es ist ganz viel Schokolade darin enthalten und obendrauf noch salzige Nüsse und kleine Brezeln. Meine Snapchat Follower durften beim Backen ja wieder live dabei sein. Falls ihr mir dort noch nicht folgt, ihr aber ein bisschen mehr von meinem privaten Leben mitbekommen wollt, dann findet ihr mich unter diesem Namen: sophiie.ge


Zutaten:

600g Zartbitterschokolade
300g Butter
350g Mehl 
1 1/2 Tl Backpulver
5 Eier
Salz
400g Zucker
500g tiefgefrorene Himbeeren 
200g Schlagsahne
150g gesalzene Nussmischung
60g kleine Salzbrezeln 
Als erstes könnt ihr schon mal den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Nun kommen wir auch schon zum schönen Teil, denn wir schmelzen 400g Schokolade mit der Butter in einem Topf. Dabei müsst ihr aber immer schön rühren. Wenn sie ganz verlaufen ist, könnt ihr sie kurz zur Seite stellen. 
Jetzt müsst ihr das Mehl und das Backpulver mischen. Die Eier, eine Prise Salz und Zucker schlagt ihr jetzt ca. 5 Minuten cremig. Nun könnt ihr die flüssige Schokolade unterrühren und danach noch die Mehlmischung dazu geben und vermischen. 
Unser Teig ist jetzt eigentlich auch schon fertig, fehlen nur noch die Himbeeren. Dadurch wird der Kuchen wirklich super saftig und hebt den ganzen Schokogeschmack etwas auf. Also gebt die Himbeeren in den Teig und verrührt nochmal alles. 
Eure Form müsst ihr nun noch gut einfetten, damit der rießen Brownie auch später schön wieder rausgeht. Füllt den Teig dann rein, streicht ihn glatt und gebt ihn für ca. 35 Minuten in den Ofen. 
Wenn er fertig ist, muss der Kuchen mindestens 2 Stunden auskühlen, bevor wir zur Dekoration kommen. Dafür schmelzen wir jetzt noch die restlichen 200g Schokolade in einem Topf mit der Sahne. Auch hier wieder immer rühren und nur bei schwacher Hitze! 
Kurz abkühlen lassen und dann könnt ihr euch damit austoben. Die Nüsse und die Brezeln noch oben drauf verteilen und fertig ist euer süß salziger Kuchen. 
Ihr wundert euch bestimmt warum es dieses Mal nur 3 Bilder gibt. Normalerweise seid ihr da ja einiges mehr gewöhnt, aber ich habe diesen Kuchen hier Abends gemacht und da war es leider schon dunkel. Am nächsten Tag dann, als mein Papa Geburtstag hatte, bin ich dann erst um 4 von der Schule nach Hause gekommen und dann konnte ich nur ganz schnell Bilder machen, bevor alle darüber her gefallen sind. 

Wie findet ihr die Mischung aus süß und salzig? Lecker oder Igitt? 

blogparade food recipe rezept Schoko Mousse schokolade Torte

Rezept: Schoko-Mousse-Torte mit Butterkeks Boden

14. Oktober 2015

Hallo ihr Lieben 🙂

Ihr habt ja vielleicht schon auf meiner Facebookseite gesehen, dass diese Woche unsere Schokoladen Blogparade gestartet ist. Montag und Dienstag gab es ja schon suuper leckere Rezepte und heute bin ich an der Reihe. Ich hoffe natürlich, dass ich mit den ganzen Foodbloggern hier mithalten kann und verlinke euch die Anderen dann am Ende dieses Posts, damit ihr noch mehr Rezepte mit Schoki finden könnt. 
Wie meine Überschrift ja schon sagt, gibt es bei mir eine Schokoladen-Mousse-Torte mit einem total leckeren Butterkeks Boden. Dieser Kuchen ist wirklich mein absoluter Lieblingskuchen und nichts kommt an den heran!! Auch wenn er nicht so spektakulär aussieht, wie manch andere Torten – der hier ist geschmacklich einfach der aller aller aller BESTE!! Normalerweise wünsche ich ihn mir immer zu meinem Geburtstag, denn dann bleibt er einmal im Jahr etwas ganz Besonderes. Als ich aber von der Schoko Blogparade gehört habe, dachte ich sofort an meinen kleinen Schatz und wollte euch mein Lieblingsrezept zeigen. Ihr müsst ihn wirklich mal ausprobieren, jeder ist total überrascht und begeistert, wenn er davon probiert! 


Ihr braucht für diesen Traum aus Schoko:

  • ca. 125g Butterkekse – je nachdem wie groß eure Form ist
  • 125g geschmolzene Butter
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 300g Zartbitter Schokolade
  • 5 Eigelb
  • 90g Zucker
  • 2 Becher Mascarpone
  • 150ml Sahne

Rezept für den Boden:


Als erstes müsst ihr die Kekse zerkrümeln. Ich mache sie dafür meist in eine kleine Tüte und haue dann mit einem flachen Gegenstand drauf, bis sie klein sind. Danach gebt ihr dazu noch die gemahlenen Mandeln und die geschmolzene Butter und knetet das Alles durch. Jetzt nehmt ihr eure Form und streicht diese noch mit etwas Butter aus. Legt nun den Boden mit dieser Mischung aus. Drückt alles überall sehr gut fest und stellt es für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Rezept für das Mousse:


Kommen wir nun zu dem göttlichen Mousse. Dafür müsst ihr zuerst die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und sie anschließend zur Seite stellen. Jetzt vermischt ihr das Eigelb mit dem Zucker schlagt es in einer Schüssel cremig, allerdings auch über einem Wasserbad! Danach gebt ihr die flüssige Schokolade dazu und verrührt es. Nun gebt ihr die Mascarpone hinzu und vermischt alles vorsichtig. Die Sahne muss jetzt noch steif geschlagen werden und ebenfalls unter die Schokoladenmasse heben. Das war es dann auch schon, jetzt müsst ihr noch noch das Mousse auf den Butterkeksboden geben und ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Natürlich kann man auch vorher schon naschen, aber nach ungefähr 5 Stunden sollte dann alles fest sein, sodass man ihn super servieren kann.
Wie versprochen sind hier noch die anderen Blogger bei denen ihr auch unbedingt mal vorbeischauen solltet!

Wie gefällt euch meine Schoko Mousse Torte und würdet ihr sie auch ausprobieren?